So kannst Du negative Gedanken loswerden, wenn Dich die Vergangenheit oder Erlebnisse verfolgen

Viele Menschen werden von Angst, Erinnerungen oder anderen negativen Gefühlen geplagt und fühlen sich ausgeliefert. Eigentlich wollen sie diese negativen Gefühle loswerden und wollen sich nicht mehr schlecht fühlen. Aber irgendwie ist sind ihre Gedanken in einer Schleife gefangen, sie schaffen es nicht, die negativen Gefühle in etwas positives zu transformieren.
Das sind Mechanismen die unser Unterbewusstsein dazu bringt, alte Gefühle immer und immer wieder zu wiederholen.
Das kostet uns viel Energie und viele Menschen leiden darunter… Und alles nur, weil sie es nicht schaffen den Autopilot abzustellen.

Man muss negative Gefühle nicht aushalten! Ja, Du sollst sie fühlen und annehmen, aber nur für eine gewisse Zeit. In diesem Podcast erkläre ich, wie ich es geschafft habe negative Gefühle aufzulösen und in etwas positives zu verwandeln.

Deine Gedanken steuern dich nicht. Im Gegenteil: Du kannst deine Gedanken kontrollieren.

Du musst deine Gedanken und Gefühle nicht hinnehmen wie sie kommen. Du kannst sie beeinflussen und entscheiden welche Bedeutung deine Vergangenheit für dein Leben hat.

Deine Gedanken steuern dich nicht. Im Gegenteil: Du kannst deine Gedanken kontrollieren. Und eigentlich ist es ganz einfach negative Gedanken loszuwerden: Schalte deinen Autopilot ab und konzentrier Dich auf deine Ziele.

Und Du wirst überrascht sein wie viele extrem erfolgreiche Menschen eine harte Vergangenheit hatten!

Den Lifestyle Mama Podcast gibts hier:

Apple Podcasts
Google Podcasts
Spotify
Amazon Music/Audible
Alexa/TuneIn
iHeart Radio Podcasts
Podbean
Youtube

Kennst Du jemanden der diese Folge hören sollte?
Wie immer freue ich mich wenn meinen Podcast teilst 🥰


Diese Podcastfolgen könnten Dich auch interessieren: